6 Tipps für Backpackers und Traveller um den Abend zu genießen!

Image Ref: Statsoc.org.au

Image Ref: Statsoc.org.au

Sydney ist meistens die erste Anlaufstelle, wenn man Work and Travel in Australien machen möchte. Auch ich habe hier mein Abenteuer gestartet und war ganz berauscht von den vielen Dingen die man an diesem Ort machen kann!

Die vielen wunderschönen Strände zeigen sich in der stetigen Sonne von ihrer besten Seite, eine Menge Parks bieten sich an, um mit seinen Freunden ein ausgelassenes BBQ genießen zu können, eine Menge berühmter  Sehenswürdigkeiten sind zu erkunden, die unendlich vielen Straßen, die immer wieder kleine Überraschungen preisgeben  und natürlich auch die ausgelassenen und verrückten Partys darf man nicht missen!

Hier sind meine persönlichen Tipps, wo man am Wochenende als Work and Traveller gut seinen Abend verbringen kann:

The OzPartyBus

Wenn ihr keine Lust habt durch die Straßen zu laufen und Clubs zu suchen oder wenn ihr einfach neue Leute kennen lernen möchtet, ist der OzPartyBus eine super Variante!

Für wenig Geld könnt ihr eine super Nacht haben.

Ihr trefft euch mit weiteren Partybegeisterten in einer Bar und bekommt dort erst einmal ein Freigetränk. Von da aus geht es mit dem Bus dann weiter zur nächsten Party. Das tolle ist, dass die Party im Bus weiter geht. Damit die Stimmung bis zum nächsten Pub nicht sinkt, legt ein DJ an Bord die aktuellste Musik auf, wonach ordentlich abgerockt werden kann. Insgesamt geht es zu 4Pubs/Bars, wo man jeweils freien Eintritt und ein freies Getränk bekommt!
Definitiv eine sehr entspannte und super Lösung, wenn man eine tolle und stressfreie Party erleben möchte.

Darling Harbour

Image Ref: smh.com.au

Image Ref: smh.com.au

Die Australier lieben ihren Darling Habour und sind auch unheimlich stolz darauf, weswegen sie in diesem Jahr jede Woche samstags um 21Uhr ein Feuerwerk abhalten. Man muss es sich nicht jeden Samstag anschauen, aber einmal sollte man es auf jeden Fall gesehen haben. Wenn es dunkel wird, fangen die Lichter der verschiedenen Restaurants, Clubs und Bars an zu leuchten. Sobald dann noch das Feuerwerk den Himmel mit ihren vielen Farben erleuchtet, wird es richtig romantisch dort. Nachdem ihr euch dann das Feuerwerk am Wasser angesehen habt, könnt ihr noch weiter an den Darling Habour spazieren gehen, in die Cargoo Bar, La Sita, oder diverse andere Clubs gehen und ein kühles Bier genießen. 

Die George Street

Image Ref: Irishecho.com

Image Ref: Irishecho.com

Diese Strasse ist riesig und voller Pubs und Bars. Schaut euch auch ruhig mal in den Nebenstraßen um! Es gibt auch dort viel zu entdecken.

 

Wer eine gut besuchte und ausgelassene Party haben möchte, kann gut ins Ivy gehen, wo donnerstags sogar freier Eintritt ist. Dort ist es schnell rappelvoll, was das tanzen und laufen dann schwer macht.

Wer es dann doch lieber etwas relaxter haben möchte, kann gut in die Bars Scruffy Murphys, oder ins Manolis Hotel gehen. Diese “Pubs” sind eine super Alternative für jede Gruppe, denn in jeder Gruppe hat man immer welche, die nur sitzen und quatschen und welche die gerne tanzen und feiern wollen. In diesen Pubs kann man gut beides machen und sie sind für uns Backpacker auch nicht allzu teuer!

Die Central Station

Image Ref: Weekendnotes.com

Image Ref: Weekendnotes.com

Dort sind sehr viele Backpacker Hostels und somit auch logischerweise Backpacker. Wer sich gerne über Work and Travel Erfahrungen austauschen möchte, kann sich dort gut in eine Bar setzen, denn diese sind ganz gut von Backpackern besucht, die einfach nur eine Kleinigkeit trinken oder Essen wollen.

An der Central Station findest du aber auch gute Clubs, wie zum Beispiel die Scubar, wo du etwas Billard spielen, tanzen, trinken und essen kannst und die Side Bar, wo du gut mit Freunden die Nacht mit ein paar Getränken und tanzen verbringen kannst. Beide Clubs sind für Australien nicht überteuert, sondern eher im normalen Bereich. 

Strände oder Sehenswürdigkeiten in der Nacht:

Image Ref: studsafloat.com.au

Image Ref: studsafloat.com.au

Sydney ist eine mega Metropole, weswegen die Stadt bei Nacht in vielen Lichtern getunkt ist. Ein Blick auf die Habour Bridge, das Opera House und den Darling Habour lohnt sich auf alle Fälle!

Um einen schönen romantischen Abend zu haben, oder einfach nur eine schöne Kulisse, um mit Freunden ein wenig in Ruhe zu Quatschen, sind die Strände bei Nacht auch eine wunderschöne Variante!

Man kann ein leckeres BBQ machen (meistens sind dort Elektrogrills, die man umsonst benutzten darf ), den Sonnenuntergang am Strand und die Aussicht aufs Meer genießen.

Die Parks bei Nacht sollte man auch nicht missen, sie haben jedoch meistens nur bis Mitternacht auf. 

Die Kent Street

Image Ref: Timeout.com.au

Image Ref: Timeout.com.au

Auf der Kent Street sind eine Menge cooler Bars und Clubs verteilt, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind!

Eine gute Wahl ist die Papa Gede’s Bar, sie ist etwas versteckt, aber das Suchen lohnt sich.

Auf der Kent Street findest du luxuriouse Clubs und Bars, oder ganz einfache und simple Bars, welche du dann wählst, ist dann deine Entscheidung. 

Das wichtigste ist, dass ihr es genießt, Spaß habt und alles mit eurer Kamera festhaltet!   

Best Wishes

Melanie from Germany

intern@ozpartyevents.com

Mel, intern @ ozpartyevents.com

Mel, intern @ ozpartyevents.com